Startseite

Nachbarschaftswache Güster

Diese Seite befindet sich in der Überarbeitung

Was machen wir...?

Im März 2015 wurde die Nachbarschaftswache Güster aus traurigem Anlass ins Leben gerufen...

Eine seit den 90er Jahren nie dagewesene Welle von Einbruchdelikten rollte durch das Land.


In vielen Nachbarorten bildeten sich, aus heutiger Sicht, kurzlebige Bürgerwehren, die mit teils fragwürdigen Methoden diesem Trend entgegentreten wollten.


Auch in Güster sah man die Einrichtung einer präventiven Institution als sinnvoll an.

Allerdings konzeptionell auf vollkommen anderer Basis.


Bereits in der Gründungsphase suchte ich den Kontakt zur Polizei und weiteren Sicherheitsexperten.


Ich knüpfte Kontakte, besuchte Seminare und Vorträge , baute ein Netzwerk auf und forschte nach Ursachen für die Häufigkeit der Einbruchdelikte in unserer Region.


Gemeinsam mit der Polizei ergab sich nur eine Marschrichtung:


-Prävention

-Aufklärung

-Sensibilisierung

Und zuletzt für das Projekt Nachbarschaftswache Güster stand Seriösität für mich an oberster Stelle.


Es sollte KEINE Bürgerwehr werden, die fragwürdiges Klientel anlockt, sondern ein seriöses Sicherheits- und Bürgernetzwerk.


Ich denke das ist uns gelungen.

zwischenzeitlich ist das Projekt Nachbarschaftswache Güster zu einem der bekanntesten, nichtpolizeilichen Sicherheitsnetzwerke im Süden Schleswig Holsteins geworden.


Heute laufen in diesem Netzwerk viele Informationen zusammen und es stellt ein wichtiges Informationsforum und Bindeglied zur Polizei dar.

In den letzten Jahren wurden unzählige Stunden Nachtstreife organisiert, Präventionsveranstaltungen abgewickelt, ehrenamtliche Beratungen abgehalten, zahllose Nachrichten und Telefonate beantwortet und Gastvorträge bis in die Bundeshauptstadt abgehalten,


Ausserdem nahmen wir an einer Studie der Universität Münster teil.


Wir informieren die Bürger über Veranstaltungen und Geschehnisse in und um Güster und kümmern uns um alles wofür sich niemand zuständig sieht.

Von der toten Katze über eine Schlange am Strand bis zum 'Windelmonster'!

Die Einbruchzahlen in Güster sind von einer hohen 2-stelligen Zahl zwischenzeitlich nahezu gegen null gegangen.

Ob dies der Verdienst der Nachbarschaftswache ist, darüber lässt sich streiten.

Sicher ist, das wir einen Beitrag dazu leisten konnten und es ganz sicher geschafft haben die Menschen in Güster und dem Umland für dieses Thema und mehr Aufmeksamkeit untereinander zu sensibilisieren.

Wir bedanken uns bei den Bürgerinnen und Bürgern und auch ganz besonders bei der hiesigen Polizei für die Unterstützung aber auch für die Kritik in den vergangenen Jahren und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit im Dienste der Bürger für mehr Sicherheit.


-Nachbarschaftswache Güster-

-Geminsam für mehr Sicherheit in der Region-